Cowerk: Cowerk

Herzlich Willkommen bei COWERK

Ob Low-Tech oder High-Tech, die Bandbreite offener Werkstätten reicht vom traditionellen Handwerk bis zu hoch innovativen 3D-Druck Techniken. Offene Werkstätten sind experimentelle Orte, an denen Formen des gemeinsamen Arbeitens und Produzierens erprobt werden, die in vielerlei Hinsicht zukunftsweisend sein könnten. Das COWERK Projekt analysierte am Beispiel offener Werkstätten, wie sich Praxisakteure neue technologische Möglichkeiten im dezentralen Kontext aneignen und welche Auswirkungen dies auf eine nachhaltige Entwicklung hat.

Das Forschungsprojekt COWERK wurde mit dem Förderkennzeichen 01UT1401 vom 01.11.2014 bis 31.01.2018 durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Seit Januar 2018 ist das Projekt beendet. Auf dieser Website finden Sie alle Informationen, Ergebnisse und Publikationen des Projekts zusammengefasst. Das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung forscht auch in Nachfolgeprojekten zu Innovationsprozessen: www.ioew.de

(Stand: Mai 2021)